WorldSkills 2019 findet vom 22. bis 27. August in der russischen Stadt Kazan statt

Tobias Schmider vertritt Deutschlands Stuckateure bei der Weltmeisterschaft in Kazan

Der 20jährige Stuckateurgeselle Tobias Schmider aus Windelsbach in Bayern hat den Ausscheidungswettbewerb auf der Messe FAF im März 2019 in Köln gewonnen. Bei der Berufsweltmeisterschaft im August 2019 vertritt er das deutsche Stuckateurhandwerk.


Als Ersatz-Teilnehmer für die WorldSkills hat sich Ralph Lanz (21) aus Rutesheim in Baden-Württemberg qualifiziert, der bei der Gipser Maler Lanz GmbH & Co. KG tätig ist.

45. Berufsweltmeisterschaft „WorldSkills 2019“

Fast 1.500 Teilnehmer aus 60 Ländern weltweit, die nicht älter als 22 Jahre alt sind, werden erwartet, die in 56 verschiedenen Wettbewerbskategorien gegeneinander antreten. Präzision und Genauigkeit sowie Nervenstärke und Konzentration entscheiden über Gold, Silber und Bronze. 36 deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über WorldSkills Germany gemeldet und treten in 33 Disziplinen an. Dazu gehören die Mitglieder aus dem Nationalteam des Deutschen Baugewerbes mit einem Fliesenleger, einem Maurer, einem Stuckateur, einem Zimmerer und zwei Betonbauern