Das neue Branchenzentrum Ausbau und Fassade war im Januar die Plattform für ein starkes Signal unseres Verbandes in Sachen Klimaschutz. Im Anschluss an die jährliche Delegiertenversammlung am Vormittag hatte am Nachmittag eine sehr gute besuchte Veranstaltung das Motto „Bauen im Bestand – unser Handwerk als Schlüssel für Klimaschutz“. Vor zahlreichen Gästen von Partnerverbänden und Industriepartnern wurden der Klimaschutz im Allgemeinen und die Wärmedämmung im Speziellen sowie die Ökologie im betrieblichen Alltag unter die Lupe genommen und diskutiert.

Nach den Eröffnungsworten unseres ersten Vorsitzenden Rainer König schilderten zunächst drei angehende Ausbau-ManagerInnen (Christin Dreher, David Hinterschweiger und Yaron Okle) in beeindruckender Weise die Sicht ihrer Generation. Der Politik eine Stimme gab anschließend Paul Nemeth (mdL) als energiepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Zusammen mit den Unternehmern Andreas Fuchs und Werner Kaiser wurden die verschiedenen Aspekte in einer moderierten Diskussionsrunde aufgegriffen und beleuchtet. Viele Fachinformationen zum Thema, u.a. zur neuen Förderung der energetischen Sanierung, präsentierte anschließend Frank Hettler von Zukunft Altbau. Den Abschluss bildete die Würdigung einer ganz besonderen Leistung im Ehrenamt, nämlich die Verleihung der Goldenen Ehrennadel unseres Verbandes an Eberhard Ruetz.

Zu dieser Veranstaltung in den Medien: