Berücksichtigen Sie bei der Nachwuchssuche folgende Punkte:

  • die Meldung offener Ausbildungsstellen bei der örtlichen Arbeitsagentur
  • die Meldung offener Ausbildungsstellen bei der Kammer/Innung/Verband,
  • Anzeigen über offene Ausbildungsstellen in Zeitungen oder Online-Stellenbörsen
  • Anzeigen über offene Ausbildungsstellen auf der Website Ihres Betriebes oder in sozialen Netzen.
  • Durchführung von Betriebspraktika
  • Beteiligung an Informationsveranstaltungen in Schulen oder an Ausbildungsmessen,
  • Informieren der eigenen Mitarbeiter/-innen über offene Ausbildungsstellen

Heute schon die Facharbeiter von morgen sichern.

Werden Sie aktiv in der Nachwuchswerbung und präsentieren Sie den abwechslungsreichen Stuckateurberuf. Der Ausbildungsmarkt hat sich gedreht. Betriebe, die Azubis suchen, müssen Ihre Ausbildungsplätze an motivierte Jugendliche„aktiv verkaufen“ und nicht warten, bis ein guter Bewerber kommt.


Nutzen Sie für Ihre aktive Azubi-Werbung die Hilfsmittel Ihres Fachverbandes. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an

Christa Lauble
lauble@stuck-verband.de
Telefon: 07 11 / 4 51 23-24

 

 

 

 

 

 

Übersicht der Werbemittel