WDVS Basisseminar

Grundlagenseminar für Ein- und Umsteiger

Durch nicht gedämmte Wände fließt viel kostbare Heizenergie ungenutzt
aus den Gebäuden. Das führt bei den Bewohnern oft zu Unbehagen, kalten
Füßen und frösteln – und kostet unnötig Geld.

Die Wärmedämm-Verbundsysteme WARM-WAND steigern die Energieeffizienz
enorm. Die bisher verloren gegangene Wärme wird durch ein WDVS
in den Wänden gespeichert und schafft ein rundum behagliches Raumklima.
Gleichzeitig schützt die Dämmung mit WARM-WAND die Fassade vor
Witterungseinflüssen und sichert so langfristig den Wert des Objekts – eine
sinnvolle Investition in die Zukunft.

Aber Vorsicht: Nur bei richtiger Verarbeitung und der präzisen Umsetzung
der Anschlussdetails werden diese Vorteile auch Realität. Hier ist der Fachmann
gefordert.

Schwerpunkte

• Normative Grundlagen und Regelwerke
• Untergrundbeurteilung und -vorbehandlung
• Brandschutz, Oberflächen und Strukturen
• Verschiedene Systeme im Vergleich

Nutzen

Im Seminar erlangen Sie Grundlagenwissen, das für die ordnungsgemäße
und fachlich korrekte Verarbeitung von Wärmedämm-Verbundsystemen
unverzichtbar ist. Mit der entsprechenden Beratungskompetenz überzeugen
Sie auch Ihren Bauherrn.

Anmelde-Informationen

Seminarnummer

912-TE-19

Schulungstermine

22.10.2019 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kompetenzzentrum
für Ausbau und Fassade GmbH
Siemensstr. 8
71277 Rutesheim

Gebühr

145,00 € pro Person/Nicht-Mitglieder
145,00 € pro Person/SAF Mitglieder

alle Preise zuzüglich 19 % MwSt.

Seminar-Infos

Referenten

Bernd Liczewski

Zielgruppen

Führungskräfte
Planer
Unternehmerinnen u. Unternehmer

In Kosten enthalten

Seminarunterlagen
Tagungsgetränke
Verpflegung

Meisterhaft Punkte

50

Rechnungsadresse / Teilnehmer