Smarte Helfer für die Baustelle

Digitales Baustellenmanagement – ein umfassender Begriff, doch was ist
hierunter zu verstehen, welche digitalen Möglichkeiten gibt es bereits für die
Baustelle und wie kann ein Unternehmen den Einstieg bzw. eine gelingende
Umstellung und Implementierung schaffen?

Schwerpunkte

In diesem Seminar lernen Sie anwendungsorientierte, praxisbezogene Digitalisierung
im Bauhandwerk kennen, erhalten einen Überblick über nützliche
und sinnvolle, digitale Anwendungen anhand von Praxisbeispielen. Nutzen
Sie die eigene Praxiserfahrung des Referenten und sein Know-how, entwickeln
Sie Ihre eigene Digitalisierungsstrategie!

Nutzen

Allgemeines Vorwissen
• Produktivität auf der Baustelle
Digitalisierte Geschäftsprozesse
• Überblick über nützliche und sinnvolle, digitale Anwendungen für das
Handwerksunternehmen
• Praxisbeispiele aus Handwerksbetrieben (Apps, Cloud, …)
• Elektronische Geschäftsprozesse
• Kosten-Nutzen-Auswertung am Beispiel der digitalen Zeiterfassung
• Entwicklung der eigenen Digitalisierungsstrategie
Das sollten Sie wissen
• Königsdisziplin “arbeitspaketorientierte, digital unterstützte Produktivitätssteigerung”
Blick in die Zukunft
• Innovative, digitale Assistenzsysteme für das Bauhandwerk

Seminarangebot in Kooperation mit der Servicegesellschaft der Bauwirtschaft mbH

Anmelde-Informationen

Seminarnummer

300-DG-19

Schulungstermine

27.02.2019 von 09:00 bis 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kompetenzzentrum
für Ausbau und Fassade
Siemensstraße 8
71277 Rutesheim

Gebühr

437,50 € pro Person/Nicht-Mitglieder
350,00 € pro Person/SAF Mitglieder

alle Preise zuzüglich 19 % MwSt.

Seminar-Infos

Referenten

Michael Heil

Zielgruppen

Bauleiter
Führungskräfte
Polier
Unternehmerinnen u. Unternehmer

In Kosten enthalten

Seminarunterlagen
Tagungsgetränke
Verpflegung

Meisterhaft Punkte

100

Rechnungsadresse / Teilnehmer