Praxisworkshop “Kunst der Putzfassade”

Mineralische Edelputze bieten nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Dennoch werden ca. 80 Prozent aller Putzfassaden mit Scheibenputz ausgeführt. Viele alte und historisch gewachsene Putztechniken sind selbst Profis kaum noch bekannt, die Vielfalt an der Fassade droht zu verkümmern. Dabei sind für Bauherren selbst aufwändige Putztechniken im Vergleich zu anderen Varianten der Fassadengestaltung noch kostengünstig.

In diesem Praxisworkshop informieren erfahrene Weber-Anwendungstechniker Stuckateure und Maler über neu belebte und nahezu vergessene Putztechniken. Im Vordergrund steht die Praxis: Die Teilnehmer probieren die verschiedenen Techniken unter Anleitung selbst aus. Hier können sich Fachleute untereinander austauschen und den Putz nach Herzenslust kämmen, streichen, zupfen, schleppen, kratzen und mehr.

Schwerpunkte
· Kurze Einführung in verschiedene Putztechniken
· Putz ist nicht gleich Putz: Regionale Schwerpunkte
· Das Korn macht den Unterschied: Körnungen und Sande
· Schichtdicken: Von dünn- bis dickschichtig
· Großer Praxisteil: Die Teilnehmer erstellen unter Anleitung verschiedene Putzmuster

Nutzen
Die Teilnehmer lernen verschiedene, selten gebrauchte Putztechniken kennen oder frischen ihr Wissen darüber auf und erweitern so ihre Kompetenz.

Arbeitskleidung
Schutzkleidung wird gestellt

Anerkennung bei Meisterhaft
3 Sterne

>> Seminarangebot in Kooperation mit Saint-Gobain Weber <<

Anmelde-Informationen

Seminarnummer

603-PR-21

Schulungstermine

03.03.2020 von 09:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Branchenzentrum
Ausbau und Fassade
Siemensstr. 6 - 8
71277 Rutesheim

Gebühr

89,00 € pro Person

alle Preise zuzüglich 16 % MwSt.

Seminar-Infos

Referenten

Stefan Krause
Peter Napholz
Uwe Renner

Zielgruppen

Alle UnternehmerInnen, MeisterInnen und Fachkräfte, die Lust auf mehr als nur Scheibenputz haben

In Kosten enthalten

Materialkosten
Verpflegung

Rechnungsadresse / Teilnehmer