Gute Fotos für mehr Markterfolg und Dokumentation

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Wir alle kennen dieses Sprichwort, denn als visuelle Wesen können wir Bilder wesentlich besser verarbeiten als Sprache oder Texte.

Im Alltag eines Handwerksbetriebes werden täglich Fotos benötigt. Als Referenz von Objekten für Prospekte, für die eigene Homepage, zur Präsentation in den Soziale Medien – oder eher techniklastig zu Dokumentations-zwecken. Seit dem Einzug der digitalen Medien ist eine wahre Bilderflut entstanden – doch leider können die wenigsten Fotos einem qualitativen Anpruch gerecht werden. Mit diesem zweitägigen Seminar werden Sie das ändern und Ihre Fotokompetenz stark verbessern.

Im Theorieteil werden zur Einführung in das Thema die wichtigsten Aufnahmetechniken, die moderne Kameras bieten, behandelt: Belichtungsmessung, Zeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit und die jeweiligen Automatiken.

Vor- und Nachteile manueller Beeinflussung werden dem praktischen Test unterzogen. Es wird Einblick in die Objektivwahl gegeben, auch unter Berücksichtigung der Bildgestaltung: Motiv, Perspektive, Schärfe, Kontrast, Farbe, etc.

Im Praxisteil werden die besprochenen Themen in einzelnen Übungsschritten umgesetzt, und es wird fotografiert! Danach folgt eine gemeinsame Sichtung der Ergebnisse, Besprechung und Auswertung sowie erste Hinweise zur Bildbearbeitung.

Zwischen den beiden Seminarterminen haben Sie ausreichend Zeit, um das bisher Erlernte in die Praxis umzusetzen und so Bildmaterial zu gewinnen, das Sie nach eingehender Begutachtung im zweiten Seminarteil optimieren
können.

Wenn Sie bereits eine eigene Spiegelreflexkamera (SLR) oder spiegellose Systemkamera (DSLM) besitzen, sollten Sie die Bedienungsanleitung und ausreichend Speicherkarten mitbringen. Wer zuerst noch “probieren” möchte, kann im Kurs in begrenztem Rahmen eine SLR oder DSLM (Nikon)ausleihen oder testen (Voranmeldung nötig!)

Nutzen
· Grundlagen der Fotografie in Theorie und Praxis
· Kompositionen und Bildaufbau
· Fotografieren im Gebäude und außen
· Licht- und Blitztechniken
· Erste Schritte in die digitale Bildbearbeitung
· Rechtliche Grundlagen (Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Datenschutz)

Schwerpunkt
Der Kurs richtet sich an EinsteigerInnen, die sich weg vom “Knipser” hin zum “Fotografen” entwickeln wollen.

Ergänzender Hinweis:
Sowohl für Online- als auch für Offline-Marketing werden laufend gute und vor allem authentische Bilder benötigt. Gerade auch im Bereich der sozialen Medien gilt es, zahlreiche rechtliche Vorschriften zu beachten, um unerfreuliche und teure Folgen zu vermeiden. Auch diese Thematik wird beleuchtet und mit nützlichen Hinweisen versehen.

Mitzubringen
Eigene Spiegelreflex- oder Systemkamera,
Zubehör (Blitzgerät, Speichermedien …)

Anerkennung bei Meisterhaft
4 Sterne

Anmelde-Informationen

Seminarnummer

212-PK-21

Schulungstermine

06.05.2021 von 09:00 bis 16:30 Uhr
10.06.2021 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

Branchenzentrum
Ausbau und Fassade
Siemensstr. 6 - 8
71277 Rutesheim

Gebühr

515,00 € pro Person/Nicht-Mitglieder
435,00 € pro Person/Mitglieder Mitglieder Maler-Verband Baden-Württemberg
395,00 € pro Person/SAF Mitglieder

alle Preise zuzüglich 16 % MwSt.

Seminar-Infos

Referenten

Matthias Baumann

Zielgruppen

UnternehmerInnen, Führungskräfte, BüroleiterInnen,
Beauftragte für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit,
Sachverständige, an Fotografie Interessierte

In Kosten enthalten

Seminarunterlagen
Tagungsgetränke
Verpflegung

Mitzubringen

Eigene Spiegelreflex- oder Systemkamera (falls vorhanden),
Zubehör (Blitzgerät, Speichermedien)

Rechnungsadresse / Teilnehmer