Einbau von Flächenheizsystemen

Angenehme Strahlungswärme und sparsamer Energieverbrauch haben
Flächenheizungen in den letzten Jahren immer beliebter gemacht. Geheizt
wird von oben, mit Wärmestrahlen nach dem Sonnenprinzip. Der wohngesunde
Wärmestrahlungsanteil ist dabei weit höher als bei Fußbodenheizungen.
Ein weiterer Vorteil: Die ungesunde Staub-Luft-Umwälzung, die
man bei anderen Heizsystemen in Kauf nehmen muss, liegt bei der Deckenheizung
praktisch bei Null. Argumente, die Ihren Bauherren überzeugen
dürften.

Schwerpunkte

Grundlagen zum Thema Klimadecken
• Allgemeine Funktionsweise von Klimadecken und Flächensystemen
• Vorteile und Nutzen von Klimadecken
• Bauphysikalische Grundlagen – Behaglichkeit
• EnEV – Bilanzierung für das Gesamtgebäude
– Sommerlicher Wärmeschutz
– Primärenergiebedarf QP
– Transmissionswärmeverlust HT‘
• Einsatz von erneuerbaren Energien
– Wärmepumpe, solarunterstützte Heizung
• Systemunterschiede
Trockenbau mit Klimatop-Profilen
• Einsatzmöglichkeiten
• Berechnung der Leistungsfähigkeit
• Einfluss der Beplankung auf die Leistung

Nutzen

Die steigende Nachfrage nach Flächenheizsystemen stellt ein wertvolles
Betätigungsfeld dar. Erweitern Sie Ihr Leistungsspektrum und sichern Sie sich
lukrative Aufträge.

Anmelde-Informationen

Seminarnummer

704-PR-19

Schulungstermine

26.03.2019 von 09:00 bis 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

Kompetenzzentrum
für Ausbau und Fassade GmbH
Siemensstr. 8
71277 Rutesheim

Gebühr

95,00 € pro Person/Nicht-Mitglieder
95,00 € pro Person/SAF Mitglieder

Seminar-Infos

Referenten

Erwin Aurbacher
Bernhard Ligendza

Zielgruppen

Führungskräfte
Meister
Mitarbeiter
Unternehmerinnen u. Unternehmer

In Kosten enthalten

Seminarunterlagen

Mitzubringen

Arbeitskleidung

Meisterhaft Punkte

100

Rechnungsadresse / Teilnehmer