Gesundes Wohnen

Schimmel spielt beim Thema Wohngesundheit eine große Rolle.
Die Ursache für eine Schimmelpilzbildung liegt bei zu hoher Feuchtigkeit und zu niedrigen Temperaturen. Feuchtigkeit kann im Mauerwerk, Putz, Holz etc. enthalten sein, aber auch durch Transpiration der Bewohner sowie Kochen, Baden, Duschen, Wäschetrocknen und auch Zimmerpflanzen entsteht Feuchtigkeit im Wohngebäude.

Um einen Schimmelpilzbefall zu verhindern, müssen die Ursachen für Feuchtigkeit dauerhaft beseitigt werden. Bei Wänden wird dies durch fachgerechte Wärmedämmung, bei der Raumluft durch regelmäßiges, richtiges Beheizen und Lüften erreicht.

Fragen Sie Ihren Innungs-Stuckateur – als Fachmann für Gesundes Wohnen kennt er sich auch mit gesunden Baustoffen bestens aus.

Unser Tipp:

Beim Bauen und Renovieren sollten Baumaterialien mit feuchtigkeitsausgleichenden Eigenschaften verwendet werden. Lehm, Gips und Kalk wirken klimaregulierend, was sich etwa im Bad gegenüber Fliesenflächen positiv auswirkt.